Trinkwasserqualität

Qualitätskontrollen im Trinkwassernetz

Zur ständigen Kontrolle der Wasserqualität führen die Stadtwerke Husum Netz GmbH regelmäßig Qualitätsmessungen durch. Die aktuellen Prüfergebnisse finden Sie in der nachstehenden Datei.

> Aktuelle Prüfergebnisse

Angabe des Härtebereiches

Der Härtebereich des Wassers wird durch den Gehalt der Calcium- und Magnesium-Verbindungen im Wasser bestimmt. Wie viele dieser Verbindungen vorkommen, hat meist mit der Herkunft des Wassers zu tun. Weiches Wasser stammt dabei häufig aus Oberflächenwasser, hartes Wasser entsteht hingegen vor allem in Regionen mit Sand- und Kalkstein, durch das Grundwasser sickert und dabei die Mineralien aufnimmt. Dass die Wasserversorger die Wasserhärte angeben müssen, ist im Wasch- und Reinigungsmittelgesetz geregelt. Die Härte wird in Millimol Calciumkarbonat je Liter oder in "Grad deutscher Härte" angegeben.

Wissen Sie den Härtebereich des Husumer Trinkwassers?

In Anlehnung an § 9 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch -und Reinigungsmitteln (WRMG) möchten wir Ihnen den Härtebereich des Trinkwassers der Stadtwerke Husum Netz GmbH mitteilen:


Härtebereich mittel (1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter)

Husums Trinkwasser liegt mit zwölf Grad deutscher Härte im günstigen Härtebereich zwei.

 

Und hier noch ein Tipp:

Grundsätzlich gilt: Je weicher das Wasser, desto weniger Waschmittel ist nötig. Daher sollten Wasch- und Spülmaschinen immer auf die vorhandene Wasserhärte eingestellt werden. Empfohlen wird auch, die Dosierung der Wasch- und Reinigungsmittel der Wasserhärte anzupassen. Auf Waschmittel-Packungen ist daher immer eine Dosierungsanleitung angegeben.

Service 04841 8997-777
Störung 04841 8997-200